Ziele und Idee

In Deutschland gibt es Lebensmittel im Überfluss, dennoch herrscht bei vielen Menschen Mangel. Die über 900 Tafeln in Deutschland bemühen sich um einen Ausgleich.

Auch die Frechener Tafel sammelt Lebensmittel, die noch verwertbar sind und sonst vernichtet würden und verteilen diese an sozial oder wirtschaftlich benachteiligte Menschen in Frechen zu einem symbolischen Betrag von 1€.

Eine Idee, von der alle profitieren.

Die Frechener Tafel besteht seit Frühjahr 2002.

Seit dem 01.10.2002 sind wir Mitglied im
Bundesverband Deutsche Tafel e.V..

Träger der Frechener Tafel ist der Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer für den Rhein-Erft-Kreis e.V. (SKFM) mit dem Sitz in Erftstadt-Gymnich

Büro der TafelHasenweide 1350226 FrechenTelefon: 0 22 34 / 37 94 70Fax: 0 22 34 / 37 94 71 6Impressum